Museen & Kirchen

Das Wahrzeichen Siegburgs ist die Benediktinerabtei auf dem Michaelsberg, die am Beginn der geschichtlichen Entwicklung Siegburgs steht. Doch sehenswert ist in Siegburg nicht nur die Abtei. Auch das Stadtmuseum und die St. Servatiuskirche am Markt beherbergen historische Schätze aus der bewegten Stadtgeschichte. In Seligenthal, einem Stadtteil von Siegburg, findet man die älteste Franziskanerkirche Deutschlands

Stadtmuseum im Kulturhaus

Siegburgs "gute Stube"

Stadtgeschichte, Kunstausstel- lungen und ein abwechslungs- reiches Veranstaltungsprogramm beleben das Geburtshaus Engelbert Humperdincks.


Ehemalige Benediktinerabtei St. Michael

Die "Siegburg"

Weithin sichtbar überragt die ehemalige Benediktinerabtei St. Michael, deren Grundstein 1064 gelegt wurde, das Siegburger Stadtbild.


Sankt Servatius mit Schatzkammer

Romanisch-gotische Schätze

Sankt Servatius, die älteste noch erhaltene Kirche Siegburgs, beherbergt einen der kunst- historisch wertvollsten Kirchen- schätze der Welt.


Ehemalige Klosterkirche Seligenthal

Kleinod im "gesegneten Tal"

Das erste Franziskanerkloster nördlich der Alpen wurde bereits im Jahr 1231 im "vallis felix", dem heutigen Siegburger Stadtteil Seligenthal, errichtet.